Aktivität_23. Januar_alle Stufen

Curry und Pitry, als Detektive verkleidet, empfangen um 13:30 Uhr die Pfader und das Leiterteam vor dem Pfadiheim (Curry und Pitry bekamen vor ca. 14 Tagen ein Packet mit einer Botschaft von einem anonymen Absender. Dieser verlangte, dass die beiden ihre Pfader der PTA Biel für diesen Samstag einladen. Dieser wollte ebenfalls, dass die beiden als Detektiv verkleidet die Truppe beim Pfadiheim in Empfang nimmt; so ist auch ersichtlich, wer diesen Nachmittag leitet).
Die Tür zum Pfadiheim ist mit Absperrband abgesperrt und der Pin vom Schlüsselkästchen ist ebenfalls geändert. Deshalb kann niemand ins Pfadiheim gehen. Was hat dies wohl zu bedeuten?

An der Tür hängt eine Botschaft: „der Absender braucht die Hilfe der PTA Biel, doch vorher müssen wir beweisen, dass wir gute Detektive sind, und ihn somit in einer wichtigen Mission unterstützen können“. Die erste Aufgabe lautete: es müssen drei Päckli auf dem Gelände gesucht und gefunden werden; danach müssen drei Gruppen gemacht werden.

Die drei Päckli sind wie folgt beschriftet: Gruppe „Sherlock Holmes“, Gruppe „Tim und Struppi“, Gruppe „die drei ???“. In diesem Päckli sind Detektivutensilien zum Verteilen und eine Landkarte mit dem Auftrag.
Jede Gruppe für sich absolviert einen Postenlauf (Detektivprüfung) mit diversen knifligen Detektivaufgaben. Dieser Postenlauf führt sie schlussendlich wieder zurück zum Pfadiheim, wo die zwei Detektive Curry und Pitry und der letzte Auftrag des Postenlaufs auf sie wartet.
 

Die Gruppe erhält von den Detektiven ein Couvert. Im Couvert ist ein Rätsel, welches ein Lösungswort ergibt. Dieses Wort muss den Detektiven mitgeteilt werden, wenn dieses stimmt, erhält die Gruppe wieder ein Päckli. Im Päckli ist ein Kichen und eine Botschaft: „tragt Sorge zum Kuchen und wartet vor dem Pfadiheim, bis alle da sind. Während ihr wartet, könnt ihr gerne noch ein Spiel spielen“. 

Nachdem alle ihren Kuchen erhalten haben, findet noch ein kleiner Wettkampf zwischen den Gruppen statt. Die drei Gruppen erhalten ein Rätsel, welches am Schluss den Pin für das Pfadiheimschlüssel-Kästchen ergibt. Wer schafft es als erstes das Pfadiheim zu öffnen?

Im Pfadiheim wartet eine Detektivparty und wieder eine Botschaft: „Ihr habt euch nun eine Pause und ein Zvieri reichlich verdient. Ä Guete.“

Nach dem Zvieri spaziert Tschipas Hund plötzlich frei im Pfadiheim herum. An seinem Halsband hängt eine Botschaft. Die Ein-/Über-/Austretenden müssen jetzt noch eine Aufgabe bewältigen. Es gibt ein Spiel, damit sie ein-, über- oder austreten können.

Curry und Pitry erhalten einen Anruf, sie müssen sofort zum Friedhof in Port kommen. So gehen die beiden nach Draussen. Als sie zurückkommen, haben sie wieder zwei Briefe und ein Päckli dabei. Die Übertretenden lesen den Brief vor: „Gratulation, ihr habt bestanden und seid nun offiziell meine Hilfsdetektive“ Im Päckli sind die Detektivausweise. Im zweiten Brief steht folgendes:

Liebe Pfader der PTA Biel 

Es ist nun Zeit das Geheimnis um mich zu lüften: 

Ich heisse Emil und bin am 29. Februar 1996 geboren. Ich bin ein Detektiv, genau so wie mein Grossvater Theo zuvor, der leider vor kurzem verstorben ist. In seinem Erbe stand, dass es ein Tresor gibt den man mit einem Code knacken muss. Der Inhalt dieses Tresors soll an denjenigen gehen, der diesen als erstes knacken kann. 

Mein Grossvater Theo hat drei Kinder: meine Mutter, meine alleinstehende Tante, die etwas ausgeflippt ist, sowie meinen Onkel, dessen Frau und Sohn ziemlich böse Personen sind. Dieser Sohn, somit mein Cousin, will ebenfalls den Code des Tresors knacken. Aber Achtung, vielleicht wollen sich noch andere Personen in die Suche des Erbes einmischen!!! 

Ich will unbedingt schneller als mein Cousin Kevin sein, weshalb ich Euch um Eure Hilfe gebeten habe. Ihr habt Euch nun heute Nachmittag mit Bravour als Hilfsdetektive bewiesen. Lasst uns also in diesem Pfadijahr gemeinsam diesen Tresor-Code knacken und als erstes in den Besitz des Erbes kommen! 

Liebe Grüße
Euer Emil 

Zum Abschluss werden die Detektivausweise ausgefüllt. Der Ausweis und die Lupen werden an der Uniform befestigt.
Die Akti wird mit einem Tieiei abgeschlossen und das neue detektivische Jahr ist eröffnet.