Aktivität_11. Februar_1. und 2. Stufe

Heute widmeten wir uns einer süssen schweizer Spezialität; der Schokolade.

Wir überlegen uns beim Treffpunkt, der Talstation des Magglingenbähnli, was wir bezüglich Schoggi unternehmen könnten.
Die Idee, ein Schokoladenmuseum zu besuchen wurde schnell verworfen, das ist ja nicht so typisch Pfadi.
Eine Schnitzeljagt kommt da schon viel eher in Frage.
So fuhren wir in bescheidener Runde mit dem Funi nach Magglingen und folgten Hinweisen zum Thema “Schweizer Spezialitäten”.
Globi hat uns bei den Hinweisen jeweils einige Tipps und Nachrichten hinterlassen, welche es uns erleichterten, die nächsten Posten und schlussendlich das Ziel zu finden.
Am Ziel angelangt, entdeckten wir ein Restaurant, welches Schoggifondü anbot. Dies kam uns nach einer langen Wanderung gerade recht und wir haben kräftig zugeschlagen. Allerlei Früchte und Süssigkeiten konnten wir in die flüssige Schokolade tauchen und dabei eine tolle Aussich geniessen.
Nachdem wir satt waren, machten wir uns auf den Weg zurück. An der Bergstation des Funi suchten wir auf der Schweizerkarte die Ortschaft Magglingen und zeichneten diese ein. Schliesslich wollen wir Globi am Ende des Jahres auch zeigen können, welche Regionen der Schweiz wir erkundet haben
Nach einigen Spielen ging es schlussendlich mit dem Funi wieder hinunter nach Biel.
Wir verabschiedeten uns nach dem Tieiei und freuten uns auf die nächsten Abenteuer, welche uns mit Globi noch erwarten werden.